Band 3

Nach dem Stefanifest wacht Benedikt mit einem fürchterlichen Kater auf. Er kann sich an den Vorabend kaum noch erinnern, nur, dass er von Tina, seiner Ersatzassistentin, geküsst wurde. Seine Freundin Julia macht ihm deshalb eine fürchterliche Szene. Für die Silvesterfeier engagiert Benedikt wieder die Kapelle, die er bereits bei der Einweihungsfeier seiner neuen Küche hatte. Mit dabei ist auch wieder Franz, der ehemalige Freund Julias. Es scheint sich eine neue Verbindung mit den beiden zu ergeben, denn als Julia auf Reha geht, ist auch Franz dort. Julia bittet um Bedenkzeit, ob sie bei Benedikt bleibt oder nicht. Tina verhält sich seltsam, und Benedikt hat einen fürchterlichen Verdacht, der sich auch bestätigt.

Leseprobe

Hier kaufen

Folge mir auf: