Wer ist Chefinspektor Martin Egger?

Diese Frage lässt sich nicht so einfach beantworten. Martin Egger ist Chefinspektor und leitender Beamter einer Mordkommission in der Bezirkspolizeidienststelle Zell am See. Er ist verheiratet, hat zwei Söhne (Zwillinge) und lebt in einem kleinen Einfamilienhaus in Zell am See. Das Leben hat den inzwischen 40-jährigen arg gebeutelt. Seine erste Frau verlor er durch einen tragischen Unfall. Daran hatte er jahrelang zu beißen, bis ihm seine jetzige Frau Julia über den Weg lief. Sie haben gemeinsam ein Kind, Leni, das aber nicht von Martin stammt, sondern das Ergebnis einer Vergewaltigung ist. (Dazu am besten Band 1 lesen)  Martin hat das Kind als seines anerkannt.

 

 

Martin Egger

Martins jetzige Frau Julia, die er liebevoll Julchen nennt.

Martins erste Frau Helene, die er Leni nannte.

Martins Zwillinge Max und Moritz, (Das Foto ist allerdings schon etwas älter)

Der „Gute Geist“ im Hause Egger. Martins Schwester Helga.

Folge mir auf: